Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Profil

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. ist weltweit der einzige Verband, der alle drei Handelsstufen unter einem Dach vereinigt – Verlage, Buchhandlungen, den Zwischenbuchhandel, Antiquariate und Verlagsvertreter. Er versteht sich als Sprachrohr der Buchbranche und steht Öffentlichkeit und Politik beratend zur Seite. Als Berufsverband setzt sich der Börsenverein für wirtschaftlich und politisch optimale Rahmenbedingungen im Sinne seiner Mitglieder ein. Dazu gehören insbesondere die Mittelstandsförderung, die Erhaltung der Buchpreisbindung und ein faires Urheberrecht. 

Mit der wirtschaftspolitischen Arbeit für das Buch ist untrennbar ein kultureller und gesellschaftlicher Auftrag verbunden. Deshalb veranstaltet der Börsenverein die Frankfurter Buchmesse und verleiht jährlich den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, einen der bedeutendsten Kulturpreise der Bundesrepublik, sowie den Deutschen Buchpreis für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres. Er engagiert sich für das Kulturgut Buch und das Lesen, für die Meinungsfreiheit und die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft.

Organisiert sind im Börsenverein insgesamt rund 5.700 Verlage, Buchhandlungen und Antiquariate, Zwischenbuchhändler und Verlagsvertreter.

Kontakt

Anschrift

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
Haus des Buches
60311 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 13060
Fax +49 69 1306201

info@boev.de
http://www.boersenverein.de
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend |