Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

#04: Wege ins Theater! - Theaterscouts im Kinder- und Jugendtheater

27.01.2014

In einem Nürnberger Hort entdecken Kinder das Theater als Raum: Sie bauen Räume und entwickeln kleine Geschichten, es entsteht ein Bühnenbild, in dem zum Abschluss professionelle Schauspieler ein Stück für die Kinder spielen. Im thüringischen Nordhausen setzen sich Jugendliche akustisch mit dem Stadtraum auseinander und erarbeiten eine Klanginstallation, die im Theater präsentiert wird. In Halle, Berlin und Dortmund setzt sich jeweils eine Gruppe Jugendlicher und Theatermacher mit der gesellschaftlichen Situation in ehemaligen Industriestandorten auseinander und in Düsseldorf erforschen Jugendliche mit einer Theatergruppe das Spannungsfeld zwischen Theater und Computerspiel und entwickeln gemeinsam ein „Theater-Game“.

Alle diese Projekte wurden entwickelt, um Kindern und Jugendlichen, die bisher keine Zugangsmöglichkeiten zu Theater haben, „Wege ins Theater“ zu eröffnen. Denn das ist das Ziel des Förderprogramms „Wege ins Theater! Theaterscouts im Kinder- und Jugendtheater“, das die ASSITEJ e.V. (Verband der Kinder- und Jugendtheater) im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung umsetzt. Das Programm setzt in seinen Projektformaten drei Schwerpunkte: Theater im Sozialraum, Rezeption von Theaterkunst und Dialog zwischen Theatermachern und Kindern und Jugendlichen.

Um Wege ins Theater zu eröffnen, gründen Theater Bündnisse mit Bildungseinrichtungen und sozialräumlichen Partnern, sie arbeiten mit Computerclubs, Stadtteilvereinen, Jugendhäusern, Sportvereinen und Jugendkunstschulen zusammen um Kinder und Jugendliche in ihren Sozialräumen anzusprechen. Die Einladung zum Theater Schauen, zum Blick hinter die Kulissen und zum direkten Gespräch zwischen Theaterkünstlern und Zuschauern ist zentraler Bestandteil des Programms. Schauspieler, Bühnenbildner, Theaterpädagogen, Regisseure und Autoren ermöglichen Kindern und Jugendlichen, sich im Theater auszuprobieren, Theater zu erleben und sich ins Theater einzubringen.

Theater und ihre Bündnispartner haben zwei Mal pro Jahr die Möglichkeit, Konzepte für „Wege ins Theater!“ einzureichen. In jährlichen Reflexionsveranstaltungen tauschen sich die Bündnisse über ihre Projekte aus, entwickeln ihre Angebote weiter und diskutieren Perspektiven für den Dialog von Theatern mit Kindern und Jugendlichen.

Zum Internetauftritt des Programms mit Praxisbeispielen, Möglichkeiten der Antragsstellung und weiteren Informationen zum Programm gelangen Sie hier.

Hier
 erfahren Sie mehr über das Projekt der Woche.

Zu den bisherigen Projekten der Woche gelangen Sie hier.

Foto: Theater o.N.
Foto: Theater o.N.
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Projekt der Woche |