Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

10 Jahre Suchmaschine für Kinder fragFINN.de

14.11.2017

Die Suchmaschine fragFINN.de, die Kindern einen attraktiven und sicheren Surfraum im Internet bietet, feierte gestern in Berlin ihr zehnjähriges Bestehen. Mittlerweile ermöglicht sie den Zugriff auf rund 5.000 altersgerechte und von Medienpädagogen geprüfte Websites mit vielfältigen Bildungs- und Unterhaltungsangeboten.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, betonte: "Die Suchmaschine für Kinder fragFINN leistet seit nunmehr zehn Jahren einen wertvollen und substantiellen Beitrag zum Jugendmedienschutz. Sie ermöglicht es Kindern, in einem geschützten Surfraum selbstständig die ersten Schritte im Internet zu tun. fragFINN trägt entscheidend dazu bei, junge Userinnen und User fit für spätere Expeditionen in das zuweilen beängstigend anonyme World Wide Web zu machen. Medienkompetenz sollte heute eine Selbstverständlichkeit sein, allein schon deshalb, weil mittlerweile die meisten Haushalte mit Kindern in Deutschland über einen Internetanschluss verfügen. Sie ist vor allem auch dann gefordert, wenn es darum geht, zwischen Fakten und „fake news“ zu unterscheiden. Für die demokratische Meinungsbildung spielt Medienkompetenz daher eine Schlüsselrolle."

Die Initiative "Ein Netz für Kinder" wurde 2007 gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Institutionen des Jugendmedienschutzes gegründet, die hier vorbildlich zusammenarbeiten. Eine Säule der Initiative ist die Förderung hochwertiger Internetangebote für Kinder durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die andere Säule ist die von der Wirtschaft finanzierte Suchmaschine für Kinder fragFINN.de. Der fragFINN e.V. betreibt die Entwicklung und Pflege einer Whitelist kindgeeigneter Internetangebote.

Weitere Informationen

www.fragFINN.de

BKM-Pressemitteilung vom 13.11.2017

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Medien | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |