Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Aschberg-Stipendium der UNESCO

19.09.2013

Künstlerinnen und Künstler zwischen 25 und 35 Jahren aus den Bereichen Kreatives Schreiben, Musik und Bildende Kunst können sich ab sofort für ein Aschberg-Stipendium der UNESCO bewerben. Ziel des Stipendien-Programms ist es, die Mobilität von jungen Künstlern durch Aufenthalte in Künstlerresidenzen im Ausland zu unterstützen. Das Programm wurde 1994 in die UNESCO-Strategie zur Förderung kultureller Vielfalt und Kreativität aufgenommen. Durch den Aufenthalt in Künstlerresidenzen anderer Kulturen soll jungen Künstlern die Möglichkeit gegeben werden, ihren Erfahrungsschatz durch einen interkulturellen Austausch zu bereichern.

„Die Residenzen sind ein Katalysator für die Entwicklung künstlerischer Ausdrucksformen in allen Kulturen der Welt“, heißt es in der Stipendien-Beschreibung der UNESCO. Ziel der Mobilitätsförderung der jungen Künstler sei es, sowohl ihre persönlichen Erfahrungen zu bereichern als auch ihr eigenes kreatives Projekt zu entwickeln und ihnen die Möglichkeit für einen kreativen interkulturellen Dialog zu eröffnen.

Verschiedene Partnerorganisationen sind für die unterschiedlichen Stipendien und Residenzen Ansprechpartner bei der Bewerbung. Die Bewerbungsfristen liegen zwischen Mitte Oktober und Mitte November 2013. Über genaue Termine, Inhalte und Bewerbungsabläufe gibt eine Webseite der UNESCO Auskunft.

Enthalten in

Region: International, Bundesweit | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Erwachsenenbildung | Textsorte: Meldung |