Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Auftakttreffen: Generation 60 plus im Museum

19.02.2013
Zeche Zollern. Foto: LWL-Industriemuseum, Annette Hudemann

Die Fachgruppe des Bundesverbands Museumspädagogik "Generation 60plus im Museum" trifft sich erstmals am 15. März (von 10 bis 17 Uhr) in der Dortmunder Zeche Zollern. "Alte(r) neu gedacht" ist die Veranstaltung betitelt, die sich mit zielgruppenorientierten Vermittlungsangeboten zwischen Weiterbildung und Unterhaltung für ältere Menschen beschäftigt. Die neu gegründete Fachgruppe versteht sich als Plattform für die Kulturarbeit mit Älteren: Konsequenz aus der Notwendigkeit, sich auf den demografischen Wandel einzustellen. Im Mittelpunkt des ersten Treffens soll das gegenseitige Kennenlernen von interessierten und bereits engagierten Kunst- und Kulturvermittlern und der gezielten Austausch von Erfahrungen stehen.

Enthalten in

Region: Bundesweit, Nordrhein-Westfalen | Sparte: Museum | Thema: Seniorenbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |