Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Auszeichnung für das Kindermuseum mondo mio!

07.06.2013

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Die weltweite Bildungsoffensive ehrt das Museum für die beispielhafte Vermittlung nachhaltigen Denkens und Handelns. Mondo mio! ist ein Museum, das seine Besucher auf einer Reise durch die Welt begleiten will. Spiel- und Mitmachstationen stellen die Lebenssituation von Kindern in anderen Ländern dar. Wie fühlt es sich an, Wasser aus einem Brunnen zu holen? Wie lebt es sich ohne Stromversorgung? Was tun, wenn es kein Spielzeug zu kaufen gibt? Diese und andere Fragen will das Museum beantworten. Auch die ganz Kleinen ab 3 Jahre können in der Ausstellung „Weltenkinder“ schon auf Entdeckungsreise gehen. Dauer- wie wechselnde Ausstellungen für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen werden angeboten.

mondo mio! zeige eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen könne, heißt es in der Jury-Begründung für die Auszeichnung. „Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln.“

Mit der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014)“ haben sich die Staaten der UN verpflichtet, nachhaltiges Lernen in ihren Bildungssystemen zu verankern – angefangen beim Kindergarten und der Schule über die berufliche Ausbildung, Universität ,Forschungsinstitute und außerschulische Weiterbildungseinrichtungen bis zum informellen Lernen außerhalb von Bildungseinrichtungen.

Enthalten in

Region: International, Nordrhein-Westfalen | Sparte: Brauchtum, Museum | Thema: Altersübergreifend, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |