Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Dem Nachwuchs eine Bühne geben... proskenion-Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste

14.02.2014
Foto: proskenion Stiftung
Foto: proskenion Stiftung

Alle zwei Jahre lobt die proskenion Stiftung den Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste aus. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen junger Bühnendarsteller/innen in den Sparten Schauspiel, Musiktheater und Tanz beziehungsweise Tanztheater. Entscheidend ist, dass die Bewerber/innen noch nicht über eine abgeschlossene künstlerische Ausbildung verfügen und maximal 30 Jahre alt sind. Der Preis ist mit jeweils 1250 Euro dotiert. Darüber hinaus wir ein undotierter „Sonderpreis der Jury“ für Berufsanfänger/innen, die in Theaterinszenierungen durch ihre außergewöhnliche Leistungauf sich aufmerksam gemacht haben, vergeben.

Bewerbung und Auswahlverfahren

Einzureichen ist neben dem Bewerbungsformular ein Lebenslauf (mit Foto), der einen detaillierten Überblick über die bisherige Theaterarbeit gibt. Zentraler Bestandteil der Bewerbung ist eine möglichst in der Totalen aufgenommene Videodokumentationen beispielhafter Inszenierungen. Ergänzend können Fotos, Rezensionen usw. beigefügt werden. Obligatorisch ist zudem mindestens ein Referenzschreiben. Einsendeschluss ist der 31.03.2014. Bewerbungen für den Nachwuchsförderpreis können auch durch Dritte erfolgen. Für den „Sonderpreis der Jury“ können lediglich Vorschläge durch Dritte eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.

Die Auswahljury entscheidet anhand der eingereichten Bewerberunterlagen. Den Jurymitgliedern bleibt es vorbehalten, Theaterinszenierungen, in denen der Bewerber aktuell mitwirkt, zu besuchen. Die Jury ist berechtigt, Preise zu teilen, deren Aufteilung zu verändern bzw. sie nicht zu vergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Stimmberechtigte Mitglieder der Jury sind in diesem Jahr:

  • Dr. Lars Göhmann (Theaterwissenschaftler, Kuratoriumsvorsitzender der proskenion Stiftung)
  • Elisabeth Clarke-Hasters (Choreografin)
  • Markus Kopf (Regisseur)
  • Ulrich Talle (Musicalsänger und Dirigent)

Zur proskenion Stiftung

Die proskenion Stiftung hat sich der Förderung von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiete der Nachwuchsförderung in den Darstellenden Künste verpflichtet. Neben der Auszeichnung begabter Nachwuchsdarsteller/innen besteht ihr Engagement in der Schaffung angemessener Bildungsmöglichkeiten für Begabte. Die „Jugendakademie für Darstellende Künste“ ist ein bundesweites Nachwuchsförderprogramm in den Bereichen Schauspiel, Tanz und Gesang für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren. Weiter vergibt die Stiftung Stipendien für 16- bis 25-Jährige und veröffentlicht eigene Forschungsarbeiten zum Thema der Nachwuchsförderung in den Darstellenden Künsten.

Weitere Informationen zu den Tätigkeitsfeldern der proskenion Stiftung erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Tanz, Theater | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Ausschreibungen |