Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2015/2016: Wahl der Jugendjury

11.07.2013

Ende November wird der Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur eine neue Jugendjury für die Amtszeit 2015/2016 wählen. Interessierte Leseclubs können sich noch bis zum 1. November 2013 beim Arbeitskreis für Jugendliteratur für eine Mitarbeit in der Jugendjury bewerben. Die Jugendjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis ist eine unabhängige Jury, in der jeweils sechs Leseclubs mit insgesamt etwa 100 Jugendlichen aus ganz Deutschland jährlich eine Nominierungsliste erstellen und einen Preis vergeben.

Ziel der Aktion ist es, Jugendliche an der seit 1972 vergebenen Auszeichnung stärker zu beteiligen. Der Einsatz der jugendlichen Juroren wird im Anschluss zertifiziert: Sie erhalten dafür den Kompetenznachweis Kultur. Der Zeitplan für die Juryarbeit umfasst zwei Jahre. Zu den Aufgaben gehören die Sichtung von Neuerscheinungen, die Erstellung von Präferenzlisten, Preisentscheidungen mit Begründung – auch Workshops für die jugendlichen Preisrichter gehören dazu.

In diesem Jahr feiert diese Institution ihr zehnjähriges Jubiläum. Informationen zur amtierenden Jugendjury finden Sie hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |