Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Gabriele Weiß (Hg.): Kulturelle Bildung - Bildende Kultur. Schnittmengen von Bildung, Architektur und Kunst

21.04.2017

Für die 2011 gegründete Fakultät Bildung - Architektur - Künste der Universität Siegen spielt der interdisziplinäre Austausch zwischen den einzelnen Fachkulturen eine wichtige Rolle. Dies spiegelt sich auch in der Vielfalt der Ansätze und Fachhintergründe der Beiträge in diesem Band wider, der auf die fakultätsgemeinsame Tagung "Kulturelle Bildung - Bildende Kultur" im April 2016 zurückgeht und nun im Transkript-Verlag erschienen ist:

Gabriele Weiß (Hg.): Kulturelle Bildung – Bildende Kultur. Schnittmengen von Bildung, Architektur und Kunst

Klappentext:

Die derzeitige Forschung zu Kultureller Bildung legt die Probleme eines vermessenden Umgangs mit dem Thema offen, der zu einer Reduktion des Gegenstands führt. Dieser Band hingegen erzeugt Reibung an den Schnittstellen der Begriffe Kultur und Bildung. Er versetzt beide Begriffe in eine Unruhe, sodass neue Denkweisen aufscheinen, in denen Bildung mehr meint als eine Kompetenz zur Aneignung kultureller Gegebenheiten. Bildende Kultur versteht sich als eine Aufforderung sowohl zur kritischen Auseinandersetzung als auch zur Teilhabe.
Der Band sammelt interdisziplinäre Perspektiven im Spielfeld der Begriffe Kultur und Bildung und bezieht Formen von Kultureller Bildung in Schulen und Museen ebenso ein wie an außerschulischen Lernorten.

Autoreninfo:

Gabriele Weiß (Prof. Dr.) lehrt Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung an der Universität Siegen und ist dort Prorektorin für Bildungswege und Diversity. Bei transcript erschienen: "Bildende Widerstände – widerständige Bildung" (2008, hg. zus. mit Christiane Thompson).

Weitere Informationen

Inhalt

Bestellmöglichkeit

 

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Sparte: Architektur/Baukultur, Bildende Kunst, Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Neuerscheinung |