Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

"Immer auf Augenhöhe?! Machtkritische Ansätze innerhalb der kulturellen Bildungsarbeit" am 26.4.2018 in Berlin

17.04.2018

Mit der Veranstaltung "Immer auf Augenhöhe?!" möchten der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Diversity Arts Culture – Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung sich machtkritischen Ansätzen in der kulturellen Bildungsarbeit widmen und Best Practice Beispiele aus der Community-basierten Empowermentarbeit vorstellen. Nach verschiedenen Inputs haben Teilnehmende die Möglichkeit, an Thementischen gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten konkrete Umsetzungsvorschläge für die eigene Praxis zu erarbeiten. Es wird daher dazu eingeladen, Fragestellungen bezüglich machtkritischer Kultureller Bildung, Diskriminierungssensibilisierung oder Selbstermächtigung von jungen Menschen, die sich in der eigenen Arbeit ergeben haben, zu der Veranstaltung mitzubringen.

"Immer auf Augenhöhe?! Machtkritische Ansätze innerhalb der kulturellen Bildungsarbeit"
Termin: 26.4.2018, 18:30
Ort: Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Aus der Ankündigung:

Begriffe wie Diversität, Inklusion oder diskriminierungssensible Jugendarbeit wurden in den letzten Jahren in der Kulturellen Bildung häufig verwendet. Außerdem wurden in zahlreichen Veranstaltungen die Ausschlüsse in Kulturinstitutionen diskutiert. Engagierte Akteur*innen der Kulturellen Bildung haben diskriminierungskritische Weiterbildungen besucht, um ihre Arbeitspraxis zu verbessern. Aber wie lassen sich machtkritische Ansätze im Arbeitsalltag nachhaltig umsetzen? Und haben wir dasselbe Verständnis von Diversität?

Im Zuge der Diversitätsentwicklung wurden neue Servicestellen und Förderprogramme für den Kulturbetrieb eingerichtet. Manche davon arbeiten jedoch unter dem Label „Kulturelle Integration“ – einem Begriff, der nahelegt, eine bestimmte Gruppe müsse eine Integrationsleistung erbringen, also sich an vorherrschende kulturelle Normen anpassen. Doch eine machtkritische Praxis unterscheidet sich grundsätzlich von Ansätzen der kulturellen Integration. Wenn strukturelle Ungleichheit nicht adressiert wird, wird sich der Kulturbetrieb und die Kulturvermittlung nicht nachhaltig verändern.

"Immer auf Augenhöhe?!" ist eine Kooperationsveranstaltung des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung mit Diversity Arts Culture – Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung. Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Diversity Arts Culture sind Projekte der Kulturprojekte Berlin GmbH, gefördert mit Mitteln der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Weitere Informationen

https://www.kubinaut.de/de/termine/immer-auf-augenhoehe-machtkritische-ansaetze-innerhalb-der-kulturellen-bildungsarbeit/

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |