Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Interventionen 2014: Kulturelle Bildung x Stadtentwicklung

04.09.2014

Vom 11. bis zum 13. September findet zum ersten Mal das Festival „Interventionen“ im Podewil Berlin statt. Das dreitägige Festival zum Thema Kunst und Stadtentwicklung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Im Zentrum stehen Fragen zu Stadtplanung und Stadtgestaltung. Veranstalterin ist die Kulturprojekte Berlin GmbH.

Am Freitag den 12.09. findet im Rahmen des Festival der „Baumarkt der Zukunft“ im Podewil statt:

14.00 Uhr: Speakers‘ Corner & multidimensionale Ausstellung
Projektpräsentationen, Filme, Kurzvorträge und Interventionen
Mit dabei:
Be van Vark / CITIZEN ART DAYS / Eva Hertzsch und Adam Page / Folke Köbberling / gruppe f Landschaftsarchitekten / Inés Lauber Culinary Concepts / Jaana Prüss / Janine Schneider / JAS - Jugend Architektur Stadt / KLEINE BAUMEISTER / Marc Drewes / PEANUTZ ARCHITEKTEN / Raumlabor / Stadtaspekte / Stadtgeschichten e.V. / Seraphina Lenz / Stiftung Freizeit / TransferNet / Urban Intervention Award Berlin - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

18.00 Uhr: Zu Tisch! Essbare Stadtlandschaften bauen
von Inés Lauber Culinary Concepts
Ein Abendbrot aus dem Baukasten mit Brot, Aufstrich und Gemüse zum Selber Bauen. Die raumgreifende Baukasten-Installation der Food-Designerin Inés Lauber lädt ein, aus essbaren Materialien Bauelemente zu formen, um so gemeinsam an einer Stadtlandschaft der Zukunft zu bauen.

19.00 Uhr: Filmpräsentation: Nord – Ein Stadtteil dreht sich
Stuttgarts Norden spiegelt ein deutliches Ungleichgewicht von Lebenswelten zwischen noblem Killesberg und den prekären Verhältnissen um den Nordbahnhof wider. Vor diesem Hintergrund lud das Schauspiel Stuttgart Jugendliche aus der Umgebung zu einem Filmprojekt ein, in dem es um Gerechtigkeit, Solidarität und Möglichkeiten der Veränderung gehen sollte. Im anschließenden Gespräch mit der Dramaturgin Katrin Spira stellt sich die Frage, was Berlin von Stuttgart lernen könnte.

Der Eintritt ist frei. Das gesamte Programm sowie weitere Infos erhalten Sie hier.

Das Festival startet in diesem Jahr, wird in Zukunft einmal jährlich stattfinden und Themen im Spannungsfeld von Kultureller Bildung und Stadtentwicklung bespielen. Die Interventionen 2015 werden voraussichtlich vom 8.-10. Mai stattfinden.

Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |