Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Jetzt Vorschläge einreichen für den Bayerischen Literaturförderpreis!

24.03.2015

Noch bis zum 15. April 2015 können Fachleute aus dem literarischen Leben in Bayern Vorschläge für den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur einreichen. Mit der Auszeichnung sollen begabte Nachwuchsautorinnen und -autoren bestärkt werden, den eingeschlagenen Weh weiterzuverfolgen. Ab sofort kann der Bayerische Kunstförderpreis auch für literarische Comics vergeben werden.

Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, sagte: „Der Comic findet als künstlerische und literarische Ausdrucksform mit eigenen inhaltlichen und ästhetischen Möglichkeiten in den jüngeren Jahren in der literarischen Öffentlichkeit immer mehr Beachtung. Das muss sich auch in der Literaturförderung abbilden.“

Die Preisträger*innen erhalten jeweils 6.000 Euro. Voraussetzung ist ein Wohnsitz in Bayern und ein maximales Alter von 40 Jahren. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Die Vorschläge sollten mit drei Probeexemplaren (ob von einem Werk oder von verschiedenen Werken, ist freigestellt) und einem Lebenslauf samt Werkverzeichnis beim Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (Referat XI.1, Salvatorstraße 2 in 80333 München) eingereicht werden.

Weitere Informationen erteilt Kathrin Gallitz, Stellv. Pressesprecherin unter +49 89 21862108.

Weitere Informationen zur Literaturförderung in Bayern erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: Bayern | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Aus- und Weiterbildung, Erwachsenenbildung | Textsorte: Ausschreibungen |