Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Leipziger Lesekompass - Auszeichnung und Workshops am 23.3.2017 in Leipzig

03.02.2017

Bereits zum sechsten Mal werden am 23. März 2017 auf der Leipziger Buchmesse (23.-26.3.2017) die 30 Kinder- und Jugendbuchnovitäten mit dem LEIPZIGER LESEKOMPASS ausgezeichnet, die sich am besten für den Einsatz in der Leseförderung eignen. Gemeinsam präsentieren Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse die von einer externen Fachjury ausgewählten Titel in drei Alterskategorien: 2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre. Während der Buchmesse können sich die Messebesucher in einer Ausstellung sowie bei mehreren kostenfreien Workshops über die ausgezeichneten Titel des LEIPZIGER LESEKOMPASS informieren.

Hintergrund:
Jährlich erscheinen rund 8.000 neue Kinder- und Jugendbücher. Der Leipziger Lesekompass informiert und bewertet Bücher, die sich für das Fördern von Lesekompetenz in Schulen und Kindertagesstätten eignen. Denn: Lesen ist die Schlüsselkompetenz für Bildungsteilhabe und späteren beruflichen Erfolg. Lesefertigkeit erwirbt aber nur, wer schon von Anfang an erfahren hat, dass Lesen Spaß macht. Prämiert werden jeweils Neuerscheinungen, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen (zwischen März und März) erschienen sind. Eine Vorauswahl wird durch die Stiftung Lesen getroffen, die finale Bewertung findet durch eine Fachjury statt.

Weitere Informationen

 

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Sachsen | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Frühkindliche Bildung, Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |