Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Neuer Jugendwettbewerb der Berliner Festspiele: Tanztreffen der Jugend

25.10.2013

Die Berliner Festspiele haben einen neuen Wettbewerb initiiert. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Bundeswettbewerben wurde nun die Ausschreibung zum „Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend“ gestartet.

Bewerben können sich junge Ensembles mit eigenen Tanztheater-Produktionen, die ihre eigenen Themen suchen und finden und diese künstlerisch umsetzen. Es geht darum, so ist es in der Ausschreibung zu lesen, „Haltungen auszudrücken und dafür auf der Bühne bewusst Bewegungssprachen des zeitgenössischen Tanzes einzusetzen“. Zur Bewerbung sollen die Gruppen Mitschnitte der Gesamt-Aufführung oder eines Proben-Durchlaufs einsenden. Aufgrund dieses Mitschnitts und weiterer Bewerbungsunterlagen nominiert die Jury Anfang April zunächst Produktionen für die engere Wahl. Von diesen machen sich die Juroren dann einen Live-Eindruck und führen mit den Gruppen Gespräche zu den Produktionen. Die Preisträger werden zum Festival nach Berlin eingeladen, das vom 27. August bis 1. September stattfindet. Die Idee ist die gleiche wie bei den andere Wettbewerben der Berliner Festspiele: Im Rahmen des Festivals präsentieren die Gewinner ihre Produktionen, arbeiten mit Tanzexperten zu unterschiedlichsten Themen des Tanztheaters in Workshops und diskutieren gemeinsam über die Aufführungen. Für die künstlerisch-pädagogischen Leiter werden Workshops und Fortbildungsprogramme angeboten.

Bewerbungsfrist ist der 24. März 2014. Neben dem neuen Wettbewerb bieten die Festspiele bereits etablierte Formate an, die in der gleichen Weise durchgeführt werden. Dazu gehören das „Treffen junge Musikszene“, das „Treffen junger Autoren“ sowie das „Theatertreffen der Jugend“. Weitere Informationen gibt es hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Tanz | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Ausschreibungen |