Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

News zur Buchmesse 2013

07.10.2013
Coverausschnitt „Leseförderung durch Teilhabe“

Vom 9. bis 13. Oktober 2013 findet in Frankfurt die große Buchmesse statt – neben der Leipziger Buchmesse das große Buchmarktereignis des Jahres. In dieser Woche gibt es an dieser Stelle deshalb täglich eine Nachricht zum Buchmarkt, zur Buchmesse oder zum Thema Jugendliteratur.

Seit 1956 gibt es den Deutschen Jugendliteraturpreis, den der Arbeitskreis für Jugendliteratur im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausrichtet. Vor zehn Jahren wurde die Beteiligung jugendlicher Leserinnen und Leser an der Juryentscheidung wesentlich erweitert. Neben der „Fach“-Jury wurd im Jahr 2003 auch eine autonom arbeitende Jugendjury etabliert. Die jungen Jurorinnen und Juroren vergeben seither einen eigenen Preis. Darüber hinaus übernehmen die Jugendlichen auch Verantwortung für Organisatorisches, für Veranstaltungen sowie für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Am Freitag, den 11. Oktober 2013, werden die Sieger aller Sparten, also auch der Preisträger der Jugendjury, bekannt gegeben und die Preise verliehen.

Zum 10-jährigen Jubiläum hat der Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Bamberg die bisherige Arbeit der Jugendjury wissenschaftlich ausgewertet. In der bei kopaed erschienenen Publikation „Leseförderung durch Teilhabe“ haben Ina Brendel-Perpina und Felix Stumpf die Ergebnisse ihrer Untersuchung dargestellt. Der Band umfasst neben einem historischen Rückblick zur Beteiligung Jugendlicher am Deutschen Jugendliteraturpreis auch empirische Ergebnisse zum aktuellen Leseverhalten der jungen Juroren, zu ihren Wertungskriterien und zur Kommunikation über Literatur. Dabei wird deutlich, wie nachhaltig die Juryarbeit die Jugendlichen prägt, ihr Selbstbewusstsein stärkt und ihre Kompetenzen erweitert. Die Publikation gibt es im Buchhandel, beim Verlag oder beim Arbeitskreis für Jugendliteratur.

Ina Brendel-Perpina, Felix Stumpf,
Leseförderung durch Teilhabe. Die Jugendjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis
Schriftenreihe Kulturelle Bildung, München 2013, 253 Seiten
ISBN 978-3-86736-336-5, 18,80 Euro

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Neuerscheinung |