Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung „Goldene Göre“ ausgeschrieben

20.01.2016
Foto: Deutsches Kinderhilfswerk e.V. / U. Spaeth

Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert mit dem Preis „„Goldene Göre““ Kinder- und Jugendbeteiligungen in Deutschland. Es werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche an der Gestaltung ihrer Umwelt mitwirken und sich somit für die Umsetzung der Kinderrechte nach Artikel 12 der Kinderrechtskonvention einsetzen. Den Projekten müssen unter anderem die folgenden Leitideen zugrunde liegen:

  • Die Kinder und Jugendliche sind Expert*innen.
  • Die Kinder und Jugendlichen nehmen freiwillig an dem Projekt teil.
  • Kinder und Jugendliche können ihre Ideen und Anregungen direkt und unzensiert einbringen und erhalten reale Einflussmöglichkeiten.
  • Es herrscht zu jeder Zeit und auf allen Ebenen Transparenz über die Diskussions- und Entscheidungsabläufe.

Die Projekte können im Rahmen einer Initiative, eines Vereins, eines Schulprojektes oder unter Trägerschaft einer gGmbH umgesetzt werden.

Bis zum 29. Februar 2016 können sich alle Kinder und Jugendlichen, deren Projekt maximal vor einem halben Jahr abgeschlossen wurde, um die Auszeichnung bewerben. Die Goldene Göre ist mit insgesamt 11.000 Euro der höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland.

Weitere Informationen zur Teilnahme erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Ausschreibungen |