Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Projekt der Woche #114: TINKERTANK

04.04.2016

TINKERTANK steht für den kreativen Umgang mit Technik: eine einzigartige Verbindung von Kunst, Technik und Medien. Bei TINKERTANK nehmen Kinder und Jugendliche Elektroschrott und -spielzeug auseinander, um damit zu bauen, zu tüfteln, zu erfinden und zu programmieren. Sie produzieren mit ihren Kreationen Filme und geben vermeintlich Kaputtem eine neue Funktion und Bedeutung.

TINKERTANK bietet Kindern und Jugendlichen einen Raum, in dem sie gemeinsam mit Kreativen aus den Bereichen IT, Medien, Handwerk und Design experimentieren können. Dazu werden seit nunmehr drei Jahren Workshops und Sommercamps veranstaltet, in denen sie lernen, wie man mit verschiedenen Materialien umgeht, elektronische Schaltkreise baut oder Sensoren ansteuert. Auf spielerische Weise wird ihnen das Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik und Informatik näher gebracht. Besonders sind auch die verwendeten Materialien: So entstehen aus zerlegtem Elektroschrott Malroboter, Zauberumhänge mit LED-Broschen, Tastatur-Labyrinthe mit Lichtsensoren oder andere originelle Objekte. Mit dieser Methode des „Upcyclings“ bekommen die Kinder gleichzeitig ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit.

Die Arbeitsweise ist von gegenseitigem Respekt geprägt. Alle Teilnehmenden – Fachleute und Kinder/ Jugendliche - arbeiten intergenerativ auf Augenhöhe und finden gemeinsam einfache und innovative Lösungen für komplexe Themen. So entsteht ein Inspirationskreislauf. Es werden Impulse für kreative Prozesse gegeben. Die Verbindung von Kunst und Technik sowie der Einsatz digitaler Medien ist gezielt auf Kinder und Jugendliche abgestimmt.

Ziel von TINKERTANK ist es, jungen Menschen aufzuzeigen, wie sie sich kreativ und gestaltend in eine zunehmend digitale und vordergründig „glatte, vorkonfigurierte" Welt einbringen können. Kreativität und Innovationsfreude sollen geweckt, das Vertrauen in die eigene Wirksamkeit gestärkt werden. Indem das Zusammenspiel von Informatik, Mechanik und Elektronik spielerisch aufgezeigt wird, zielen wir darauf ab, junge Menschen für technische Berufe und ihr kreatives Potenzial zu begeistern.

Entwicklung des Projekts

  • 2013: 1. Sommercamp mit 24 Kindern (9 bis 11 Jahre)
  • Seit 2014 im TINKERTANK Make Space (Ludwigsburg) regelmäßige Wochenend- und Ferienworkshops / 2. Sommercamp mit 48 Kindern (9 bis 11 / 12 bis 14 Jahre)
  • 2015: 3. Sommercamp mit 48 Kinder und Jugendlichen (9 bis 11 / 12 bis 14 / 14 bis 16 Jahre)
  • 2016: TINKERTANK plant derzeit die Ausweitung auf eine eine Do It Yourself-Plattform, damit der Spaß am Tüfteln und Erfinden nach den Workshops nicht zu Ende ist. Hier finden die Kids Anleitungen und Tutorials zu spannenden Projekten von uns aber auch von Dritt-Anbietern.

Neuer Fokus

Wir führen Tinkertank-Workshops nun auch verstärkt im Auftrag von Firmen und Institutionen durch, die komplett auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Zielgruppe

Unsere Workshops und Sommercamps richten sich an Kinder und Jugendliche ab 9, 12, 14 Jahre.

Finanzierung

Das Projekt wird hauptsächlich aus Eigenmittel und Spenden finanziert. Durch Teilnehmerbeiträge für Workshops und Sommercamps werden Unkosten refinanziert.

Medien

Die Kamera ist ein wichtiges Medium bei den Tinkertank Workshops und Camps. Sie dokumentiert nicht nur das Geschehen, sondern steht auch zum Experimentieren für die Kinder bereit. Mit ihren gebastelten Objekten drehen die Kinder unter Anleitung  kleine Stop-Motion Filme. Dadurch erlernen sie nicht nur, vermeintlichem Schrott neues Leben einzuhauchen, sondern diesen auch anschließend kreativ zu verwerten. Ganz nebenbei setzen die Kinder sich mit den Grundlagen des Storytellings und Filmemachens auseinander, führen Interviews vor der Kamera oder geben Video-Tutorials zu ihrem erlernten Wissen.

Das Projekt „TINKERTANK“ ist nominiert für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2016 der Bundesregierung.

Über IMF

Die IMF Interactive Media Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die zentrale Bildungsthemen zeitgemäß vermittelt, vor allem Kindern und jungen Menschen. Das Team aus preisgekrönten Filmemacher*innen, Game Designer*innen, Programmierer*innen, Konzepter*innen und Künstler*innen für digitale Anwendungen setzt Themen aus Kultur, Wissenschaft und Technik in unterschiedlichsten digitalen und analogen Formaten so um, dass eine junge Zielgruppe wirklich erreicht wird.

Kontakt TINKERTANK (Ludwigsburg)

Kontakt IMF - Interactive Media Foundation gGmbH (Berlin)

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt der Woche.

Zu den bisherigen Projekten der Woche gelangen Sie hier.

Foto: IMF - Interactive Media Foundation gGmbH (Berlin)
Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Baden-Württemberg, Berlin | Sparte: Bildende Kunst, Interdisziplinär, Medien | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Projekt der Woche |