Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Tagung: "Nur Schreiben nach Schema F? Genreliteratur zwischen Kunst und Kommerz" am 18./19.2.2018 in Wolfenbüttel

15.01.2018

Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt ein zur

Tagung: "Nur Schreiben nach Schema F? Genreliteratur zwischen Kunst und Kommerz"
Termin: 18.-19.2.2018
Ort: Schünemanns Mühle, Gästehaus der Bundesakademie, Rosenwall 17, 38300 Wolfenbüttel

Aus der Ankündigung:

Die Tagung diskutiert aktuelle Themen der Genreliteratur wie den "Bestseller-Code". Gibt es solch einen Code für Erfolg? Und auf welche Handlungssettings setzen derzeit Verlage beim Spannungsroman?

Darüber hinaus geht es um geteilte Autorschaft, Fanfiction oder die Situation von Schriftstellerausbildung und Creative-Writing-Angeboten in Deutschland. Und beim "Blick über den Kanal" fragen wir: Was ist anders auf dem britischen Buchmarkt für Autorinnen und Autoren? Welche Krimis funktionieren dort? Zum guten Schluss reden wir über "das leidige Geld": Wie kalkulieren Verlage? Ab wann gilt ein Titel als erfolgreich?

Die Tagung ist offen für alle, die Genreliteratur interessiert.

Die Anmeldung ist bis 18.1.2018 möglich

Weitere Informationen

http://www.bundesakademie.de/programm/literatur/do/veranstaltung_details/lit05-18/

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Niedersachsen | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |