Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

UdK Berlin Career College startet Refugee Class for Professionals in Arts and Design

31.01.2016
Foto: Jennifer Uhlenbrok

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet auf Initiative und Engagement von Prof. Dr. Sabine Fischer ab Februar 2016 die Refugee Class for Professionals in Arts and Design für geflüchtete Künstler*innen, Designer*innen und Kreativschaffende an: eine Plattform zur Vernetzung untereinander und zur Kontaktaufnahme in die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Die kostenlose Teilnahme bietet die Möglichkeit, den Kulturbetrieb und die Ökonomie der Kreativarbeit in Deutschland kennenzulernen, um möglichst zeitnah durch Networking auch beruflich in Deutschland anzukommen.

Mit dem Programmsetzt das Berlin Career College auf die Chancen internationaler Vernetzung und die Bereicherung der Bildungslandschaft durch den interkulturellen Austausch. „Wir laden alle geflüchteten Professionals aus den unterschiedlichen Künsten herzlich ein, kostenfrei die Refugee Class bei uns am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin zu besuchen. Ein besonderer Dank gilt vor allem auch dem großen Netzwerk an ehrenamtlichen Dozent*innen und Akteuren der Kreativwirtschaft, die unsere Honorar-Professorin Dr.Sabine Fischer aus den Bereichen Film und TV, Musik, Design, Big Data, Kommunikation und Journalismus oder dem beruflichen Feld der Freien Kunst für die Refugee Class gewinnen konnte“, so Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Geschäftsführender Direktor des Berlin Career College.

Zu den namhaften Workshopleiterinnen und Workshopleitern des ersten Moduls zählen u.a. Maria Exner (stellv. Chefredakteurin Zeit-Online), der Maler Roman Lipski, Katrin Völkner von der Northwestern University Chicago, der Komponist Daniel Freitag und Hadi Nisrini, der vor sechs Monaten aus Syrien nach Berlin kam. Das erste Modul startet am 29. Februar und findet in englischer oder deutscher Sprache statt. Bei Interesse wird es durch Netzwerktreffen, Einführungen in die Branchen (z.B. Exkursionen zu Unternehmen) oder Praxisobjekte begleitet. Das Programm kann auch ohne vorheriges Studium und nur mit Berufserfahrung wahrgenommen werden. Auf Wunsch wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Weitere Module sind bereits in Planung.

  • Modul 1: Orientation and Networking
    In der Woche vom 29. Februar bis 4. März 2016 bieten wir für alle Interessierten eine Orientierungswoche zu folgenden Networking-Bereichen an, die später vertieft werden können

  • Montag, 29. Februar 2016
    14 bis 16 Uhr: Big Data in Creativity
    16 bis 18 Uhr: Berufliches Feld Freie Kunst

  • Dienstag, 1. März 2016
    14 bis 16 Uhr: Kommunikation
    16 bis 18 Uhr: Film und Fernsehen

  • Mittwoch, 2. März 2016
    14 bis 16 Uhr: Konzeption und Ideenentwicklung
    16 bis 18 Uhr: Multimedia-Journalismus

  • Donnerstag, 3. März 2016
    14 bis 16 Uhr: Musik
    16 bis 18 Uhr: Design

  • Freitag, 4. März 2016
    14 bis 18 Uhr: Basics: Designresearch, Bildungsangebote Online, Selbstorganisation, Recht

  • Ort: Universität der Künste Berlin, Berlin Career College, Bundesallee 1-12, Raum 336, 10719 Berlin
  • Anmeldung unter ziw@udk-berlin.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder auf Facebook.

Enthalten in

Textsorte: Veranstaltungshinweis |