Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Vorlesestudie 2013

08.11.2013

Soeben haben die Stiftung Lesen, die Wochenzeitung DIE ZEIT und die Deutsche Bahn eine repräsentative Studie mit dem Titel „Neuvermessung der Vorleselandschaft“ vorgestellt. Das Ergebnis in Kürze: In 30 Prozent der Familien mit Kindern im Vorlesealter wird zu wenig vorgelesen. Die Studie untersucht das familiäre Vorleseverhalten in Deutschland und vergleicht es mit den Ergebnissen der ersten Studie aus dem Jahr 2007. Die Vorstellung der Studie war zugleich als Auftakt zum zehnten bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2013 gedacht.

Dass zu wenig vorgelesen wird, gilt besonders für Haushalte aus bildungsfernen Schichten. Und: Väter lesen deutliche seltener vor als Mütter. „Das Vorlesen muss nach wie vor gefördert werden“, bilanziert Simone C. Ehmig, Leiterin des Instituts für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen. Dass die Maßnahmen zur Förderung des Vorlesens greifen, zeige allerdings der Vergleich der aktuellen Zahlen mit den Ergebnissen von 2007. Immerhin lesen in Familien mit Kindern heute sechs Prozent mehr Eltern vor als noch vor sechs Jahren. In den bildungsfernen Familien stieg die Zahl der vorlesenden Eltern sogar um 14 Prozent. Die Vorlesestudie 2013 zeigt außerdem, dass sich zwar 83 Prozent der Eltern für ihre Kinder eine gute Bildung wünschen, aber nur drei Viertel Lesekompetenz und nur die Hälfte Lesefreude als wichtige Erziehungsziele ansehen.

Auch digitale Medien können im Übrigen einen Anreiz für das Vorlesen schaffen, wie bereits die Vorlesestudie 2012 gezeigt hat. Seit dem vergangenen Jahr sei gerade in bildungsfernen Milieus der Anteil der Haushalte mit Kindern im Vorlesealter, die einen Tablet-PC besitzen, stark gestiegen, so die Initiatoren der Studie. „Hier liegt eine große Chance, gerade diese Zielgruppe mit passenden Angeboten wie zum Beispiel Vorlese-Apps zu erreichen und zum Vorlesen zu motivieren“, erklärte Rainer Esser, Geschäftsführer der ZEIT.

 

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Frühkindliche Bildung | Textsorte: Meldung |