Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Wiedersehen mit Brundibár: Premiere an der Berliner Schaubühne

25.11.2014

Am 28. November 2014 feiert der Dokumentarfilm „Wiedersehen mit Brundibár“ in der Berliner Schaubühne Premiere. Der Regisseur und Autor Douglas Wolfsperger begleitet die jungen Darsteller/innen der Jugendtheatergruppe der Schaubühne - die ZWIEFACHEN - bei den Proben an der Kinderoper „Brundibár“ von Hans Krása und Adolf Hoffmeister, die im Ghetto Theresienstadt über 50 Mal aufgeführt und von den Nazis missbraucht wurde, um der Welt gegenüber die Zustände im KZ zu verschleiern.

Holocaust? Nicht schon wieder, das war in der Schule schon oft genug Thema! Das ist in etwa die erste Reaktion von Annika, Ikra und David, Mitglieder der Jugendtheatergruppe der Berliner Schaubühne, als klar wird, dass als nächstes die Kinderoper „Brundibár“ gespielt werden soll. Und tatsächlich sind die Hintergründe um „Brundibár“ keine leichte Kost. Als die Jugendlichen nach Theresienstadt reisen, geraten sie dort aber doch langsam in den Sog der Geschichte, die sie bisher so herzlich wenig interessierte. Das liegt nicht zuletzt an ihrer Mitreisenden Greta Klingsberg, einer charismatischen alten Dame aus Israel, die eine der wenigen überlebenden der Originalbesetzung von „Brundibár“ ist und den Jugendlichen die Scheu vor den Schrecken der Vergangenheit nimmt. Schnell wird klar, dass sie mehr verbindet, als ihnen bewusst war.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch zwischen Douglas Wolfsperger, Greta Klingsberg und Uta Plate, Theaterpädagogin und Regisseurin der Kinderoper an der Schaubühne, statt.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 28. November 2014, 20 Uhr
  • Ort: Schaubühne am Lehniner Platz, Kurfürstendamm 153 in 10709 Berlin
  • Karten: 9 Euro im Ticketshop der Schaubühne

Weitere Informationen zur Filmvorführung in der Berliner Schaubühne erhalten Sie hier.

Zur Homepage des Dokumentarfilms „Wiedersehen mit Brundibár“ gelangen Sie hier.

Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Film, Interdisziplinär, Musik | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |