Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend

Profil

Beim Theatertreffen der Jugend begegnen sich junge Theatergruppen. Die Preisträger-Ensembles werden von einer unabhängigen Jury jährlich aus einem deutschlandweiten Wettbewerb für das Treffen in Berlin ausgewählt. Ihre Produktionen entstehen im DS-Kurs, in der Theater-AG in der Schule oder in Jugendeinrichtungen, in Theatergruppen der freien Szene genauso wie im Jugendclub an Theatern oder in Theaterkollektiven unter der Anleitung von Spielleiter*innen. Die Inszenierungen sind auf unterschiedliche Weise beispielhaft für die Theaterarbeit von und mit Schüler*innen bzw. Jugendlichen. Teil des Treffens ist auch ein Forum für Spielleiter*innen.

Zur Website des Wettbewerbes gelangen Sie hier.

Zielgruppe: 

Der Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend richtet sich an jugendliche Theatergruppen: Theater-AGs, DS-Kurse, freie Gruppen, Jugendtheaterclubs und andere Spielgruppen mit ihren Inszenierungen.

Auswahlverfahren: 

Auf der Grundlage des Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert eine unabhängige Jury Anfang März zunächst zwanzig Produktionen für die Zwischenauswahl. Diese Produktionen werden von der Jury besucht. Nach der zweiten Jurysitzung Anfang April werden die Preisträgergruppen bekannt gegeben und zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen. Danach ist der Wettbewerb abgeschlossen.

Dotierung: 

Der Preis des Bundeswettbewerbes ist die Einladung zum neuntägigen Festival ins Haus der Berliner Festspiele, wo die Aufführungen öffentlich gezeigt werden und die Teilnehmer*innen ein Akademieprogramm aus Workshops, Gesprächen und Rahmenprogramm absolvieren. 

Förderer: 

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kontakt

Anschrift

Berliner Festspiele
Schaperstraße 24
10719 Berlin

Telefon +49 30 25489213
Fax +49 30 25489132

bundeswettbewerbe@berlinerfestspiele.de
http://www.berlinerfestspiele.de
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung |