Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

JUNGE OHREN PREIS

Profil

Der JUNGE OHREN PREIS preis prämiert als Wettbewerb jedes Jahr phantasievolle Musikproduktionen und Konzertformate für Kinder und Jugendliche und bietet Musikprofis aus dem gesamten deutschsprachigen Raum ein lebendiges Forum, um ihre Konzepte für junges Publikum vorzustellen. Der JUNGE OHREN PREIS setzt Zeichen für offene Ohren und eine musikalische Gesellschaft, ist Seismograph für Qualität und Innovation in der musikalischen Projektlandschaft und wird seit 2007 vergeben und federführend weiterentwickelt vom netzwerk junge ohren.

Der JUNGE OHREN PREIS wird in drei Kategorien vergeben. Die Hauptkategorie „Best Practice“ ist unterteilt in die Rubriken „Konzert“ (eine Bühnenproduktion) und „Partizipatives Projekt“ (Musikvermittlungsprojekt als kreativer Prozess zwischen Profis und jungen Menschen). Neben der Kategorie „Musik & Medien“ (Musikalische Projekte mit Fokus auf dem innovativen Einsatz von audiovisuellen, digitalen und mobilen Medien) sucht die Kategorie „LabOhr“ (Überschreitung von Genregrenzen) nach experimentellen Ansätzen im Umgang mit Klängen und Geräuschen.

Zur Website des Preises gelangen Sie hier.

Zielgruppe: 

Berufsorchester, freischaffende Ensembles, Musikvermittler, Konzerthäuser und Konzertveranstalter sowie etablierte Musikfestivals in Deutschland, der Schweiz, Österreich und im benachbarten deutschsprachigen Ausland.

Vergaberhythmus, nächster Bewerbungstermin und Bewerbungsunterlagen: 

Die Bewerbung erfolgt in drei Schritten (Kategorie auswählen, für die Online-Bewerbung registrieren, Einsenden eines Projektmitschnitts in fünffacher Ausführung auf DVD).

Auswahlverfahren: 

Zu den Mitgliedern der international besetzten Jury zählen Persönlichkeiten aus dem Musikbetrieb und der Musikvermittlung, Bildung und Hochschule sowie Medien.

Dotierung: 

Der JUNGE OHREN PREIS ist mit insgesamt 20.000 € dotiert, 5.000 € pro Kategorie/ Rubrik. Über die Vergabe des Preisgeldes hinaus werden die ausgezeichneten Projekte vom netzwerk ideell unterstützt.

Förderer: 

Der JUNGE OHREN PREIS wird in der Kategorie „Best Practice" gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Medienpartner sind Deutschlandradio Kultur und die Zeitschrift „das Orchester“.

Kontakt

Anschrift

netzwerk junge ohren e.V.
Littenstraße 10
10179 Berlin

Telefon +49 (0) 30 53 00 29 45
Fax +49 (0) 30 53 00 72 32

kontakt@jungeohren.de
http://www.jungeohren.com
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Musik | Thema: Schulische Bildung |