Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Rat für Kulturelle Bildung

Profil

Der Rat für Kulturelle Bildung ist ein unabhängiges Beratungsgremium, das sich umfassend mit der Lage und der Qualität Kultureller Bildung in Deutschland befasst. Ihm gehören 13 Mitglieder an, die verschiedene Bereiche der Kulturellen Bildung repräsentieren: Tanz- und Theaterpädagogik, Musik- und Literaturvermittlung, Bildungsforschung, Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Kulturwissenschaften, Medien, Kulturpolitik, Kulturelle Bildung und die Künste.

Mit dem von einem Stiftungsverbund berufenen Expertenrat gibt es erstmalig eine von politischen und sonstigen Interessen unabhängige fachliche Expertise, die das Feld der Kulturellen Bildung interdisziplinär betrachtet. Der Rat richtet sich mit seinen Analysen und Empfehlungen an eine breite Öffentlichkeit. Insbesondere ist es sein Ziel, mit den Verantwortlichen und Handelnden in Politik, Wissenschaft und Praxis der Kulturellen Bildung in ein intensives Beratungsgespräch zu kommen und dabei neben dem Handlungsbedarf auch neue Wege aufzuzeigen. Der Rat veröffentlicht jährliche Denkschriften und Analysen, nimmt Stellung zu einschlägigen Themen und bringt seine fachliche Kompetenz aktiv sowie auf Nachfrage in Beratungen ein.

Der Rat für Kulturelle Bildung ist eine Initiative von: ALTANA Kulturstiftung, Bertelsmann Stiftung, Deutsche Bank Stiftung, PwC-Stiftung, Siemens Stiftung und Stiftung Mercator.

Kontakt

Anschrift

Rat für Kulturelle Bildung e.V.
Geschäftsstelle
Huyssenallee 78-80
45128 Essen

Telefon +49 201 8994350
Fax +49 201 89943520

info@rat-kulturelle-bildung.de
http://www.rat-kulturelle-bildung.de
Ansprechpartner/innen

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Margrit Lichtschlag
Telefon +49 201 89943510

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend |