Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Wissenschaftliche Mitarbeit "Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung" an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ab 1.10.2017

Am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. Oktober 2017 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters mit Zielrichtung Promotion

befristet für die Dauer von vier Jahren zu besetzen.  

Einstellungsvoraussetzungen: Master in Kunstpädagogik / Kunstgeschichte (oder vergleichbarer Abschluss) sowie gute Kenntnisse im Bereich Medienästhetik / Digitale Medienbildung.    

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 65 vom Hundert einer Vollbeschäftigung (zzt. 25,155 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe TV-L - E 13.   

Die Promotion erfolgt am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität im Bereich Kunstpädagogik. Sie findet im Rahmen der Projektbeteiligung des Kunsthistorischen Instituts am BMBF-Forschungsvorhaben "Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung", durchgeführt am Institut für Pädagogik (Schwerpunkt Medienpädagogik / Bildungsinformatik), statt. Die Stellenbesetzung erfolgt vorbehaltlich der Bereitstellung der Projektmittel.
 
Das Projekt „Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung“ befasst sich mit der Rezeption, Reflexion und (Re-)produktion ästhetischer Artikulationen im Kontext digitaler Alltagspraktiken als Bestandteil der kulturellen Bildung. Das Dissertationsvorhaben soll im Bereich der Ästhetik digitaler Artikulationen und/oder der kulturellen Bildung liegen.

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der untenstehenden PDF-Datei.

Beginn der Anstellung: 
Sonntag, 1 Oktober, 2017
Bewerbungsfrist: 
Freitag, 15 September, 2017